Drei selbst gemachte Schokoladen

  • Das hier ist jetzt nur ne Idee die ich gefunden habe...
    man kann eigentlich alles in die Schokolade rein streuen, was man mag.
    Egal ob Cornflakes, Smarties oder Rosinen...


    Schön verpackt finde ich ne süße Geschenkidee :smile:


    Zutaten pro Tafel (à ca. 350 g):


    Für die Ginger-Lemon-Schokolade:
    1 Bio-Limette
    1 EL Zucker
    40 g kandierter Ingwer
    300 g weiße Kuvertüre
    Frischhaltefolie
    Für die Candy-Swirl-Schokolade:
    300 g weiße Kuvertüre
    rote Lebensmittelfarbe als Pulver (z. B. von Birkmann)
    50 g rot-weiße Zuckerstangen oder Bonbons
    Frischhaltefolie
    Für die Marshmallow-Star-Tafel:
    30 g große Marshmallows
    300 g Zartbitterkuvertüre
    30 g gesalzene geröstete
    Erdnüsse
    Frischhaltefolie



    Und so wirds gemacht:



    1  Für die Ginger-Lemon-Schoko­lade Limette heiß waschen und trocken tupfen. Schale mit einem Zestenreißer in dünnen Streifen abziehen. In einem kleinen Topf 1 EL Wasser und Zucker aufkochen. Limettenschale zufügen, aufkochen, herausnehmen, gut abtropfen lassen. Ingwer grob hacken.


    2 Kuvertüre hacken und, bis auf 4 EL, im heißen Wasserbad schmelzen. Flüssige Kuvertüre aus dem Wasserbad nehmen. Übrige Kuvertüre zufügen und unter Rühren schmelzen. Kuvertüre in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte flache Form (ca. 15 x 20 cm) füllen. Limettenschale und Ingwer darauf verteilen, leicht eindrücken. Zum Festwerden 1 Stunde kühl stellen.


    3  Für die Candy-Swirl-Schokolade Kuvertüre hacken und, bis auf 4 EL, im heißen Wasserbad schmelzen. Flüssige Kuvertüre aus dem Wasserbad nehmen. Übrige Kuvertüre zufügen und unter Rühren schmelzen. Hälfte der Kuvertüre abnehmen und mit 1–2 Messerspitzen Lebensmittelfarbe rosa färben.


    4 Weiße und rosafarbene Kuvertüre in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte flache Form (ca. 15 x 20 cm) füllen und mit einem Löffelstiel verziehen. Zuckerstangen grob hacken. Auf der Kuvertüre verteilen, leicht eindrücken. Zum Festwerden 1 Stunde kühl stellen.


    5 Für die Marshmallow-Star-Tafel Marshmallows mit der Teigrolle möglichst dünn ausrollen. Mit einem Sternausstecher (ca. 4 cm Ø) Sterne ausstechen.


    6 Kuvertüre hacken und, bis auf 4 EL, im heißen Wasserbad schmelzen. Flüssige Kuvertüre aus dem Wasserbad nehmen. Übrige Kuvertüre zufügen und unter Rühren schmelzen. Kuvertüre in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte flache Form (ca. 15 x 20 cm) füllen. Marshmallowsterne und Erdnüsse auf der Kuvertüre verteilen, leicht eindrücken. Zum Festwerden 1 Stunde kühl stellen.

  • Das hört sich mega kompliziert an. Klingt aber unglaublich lecker!
    Was ist denn, wenn man reine Schokolade machen möchte?


    Findet man im Handel überhaupt hochwertigen Kakao? Diese ganzen teuren Schokoladen haben ja immer ein Aroma in eine bestimmte Richtung.


    Hab ehrlich gesagt noch nie Schokolade selber gemacht... Würde das mal gerne ausprobieren...  :thumbsup: 

  • Was ich noch wärmstens empfehlen kann und es letztes Weihnachten bei meiner Oma gab, ist ein Schokoladenfondue. Das ist so super lecker und passt einfach perfekt zu Weihnachten und überhaupt zu der kalten Jahreszeit.
    Ich überlege mir auch so ein Fondue zu kaufen. Hier habe ich einige gefunden, die man nicht nur als Schokofondue benutzen kann, sondern auch als Käse- und Fleischfondue, was sehr praktisch ist.
    Was haltet ihr davon??
    LG