Wann Weihnachtsdeko wieder weg räumen?

  • hallo ihr lieben, der Umzug ist überstanden und die Weihnachtszeit ist auch schon ein paar Wochen vorbei. Der erste Monat im neuen Jahr hat die Hälfte hinter sich nun sehen ich mich auf den Frühling. Der Winter hat auch noch nicht wirklich Einzug gehalten und ganz ehrlich ich brauch ihn auch nicht mehr.


    Bis jetzt habe ich es aber noch nicht geschafft die ganze Weihnachtsdeko weg zu räumen. Der Baum steht noch und zu meiner Verwunderung nadelt er auch nicht. Denn bewässer hab ich ihn auch nicht 😅. Eigentlich ist es auch abends ganz schön die deko und lichter noch zu haben aber tagsüber nervt es mich bzw immer wenn ich mir vornehme die deko weg zu packen kommt was dazwischen. Meine Besucher meinen immer, wenn das so weiter geht steht das Zeug im Sommer noch.


    Wann räumt ihr eure deko weg? Oder genießt ihr es auch im Januar noch hinein?


    Liebe Grüße karo

  • Huhuuu :)

    Also Weihnachts Deko bleibt bei mir meist bis Mitte Januar stehen, weil ich sobald die ersten sonnigen Tage im Jahr kommen schon wieder Lust auf Frühling habe *_*

    Allerdings habe ich noch Winter Deko, die nicht Weihnachts Deko ist, die lasse ich manchmal noch bis Mitte / Ende Februar stehen.

    An einem spezielles Datum orientiere ich mich nicht, sondern so wie es sich richtig anfühlt :)

  • Bei uns bis mindestens Anfang Januar (Dreikönigstag), aber meist eher noch bis Mitte Januar oder Ende Januar, manchmal hat man irgendwie keine Lust, das wegzuräumen.

    Kommt auch drauf an, um welche Deko es sich genau handelt.

    Am frühesten stellen wir wohl die (s. mein Username^^) auf, anderes dagegen erst relativ kurz vor dem Fest, z.B. den Baum und die Pyramide- diese baue ich oft erst am Heiligabend auf, frühestens aber nach dem vierten Advent.


    Die Pyramide kommt dann meist auch am frühesten weg, meist am 6. Januar oder kurz danach- auf jeden Fall, wenn die Kerzenpackung leer ist.:| Der Baum steht dann auch nicht mehr lange.


    Finde es übrigens schade, dass der Dreikönigstag kein bundesweiter Feiertag ist- wäre schön, um die Weihnachtszeit ausklingen zu lassen, aber für viele Leute in ihrer Schnelllebigkeit heute ist Weihnachten praktisch schon am 26.12 abends vorbei, oder spätestens an Neujahr/am 2. Januar endgültig.


    Na immerhin fällt der 6. Januar ca. alle 7 J. auf einen Sonntag, dann kann es für alle ein wenig besinnlicher sein.

    Leider, glaube ich, wurde da teilweise dann auch schon ein verkaufsoffener Sonntag draus gemacht- finde ich gar nicht gut.

    Noch übler finde ich aber, wenn der Heiligabend als verkaufsoffener Sonntag missbraucht wird, wie es vor ein paar Jahren in manchen Städten praktiziert wurde. Das verdirbt doch die ganze Besinnlichkeit, und ist auch für die Mitarbeiter sehr unschön!


    Ich war eigentlich noch nie am 24., auch bei Werktagen nicht, in die Stadt gefahren, um noch einzukaufen. Bei uns in der Familie wird eigentlich alles rechtzeitig gekauft.

    Nur meine Mutter war mal am 24. 12. vormittags in der Stadt, aber da war ihr viel zu viel los, das möchte sie nie wieder machen.


    An Silvester hingegen war ich schon des öfteren noch ein bisschen einkaufen.


    Aber noch mal zur Deko: Wir haben jetzt auch manches an Deko von der letztes Jahr verstorbenen Großmutter

    übernommen.


    Habt ihr vielleicht auch Dekorationen, die seit langem in der Familie weitergegeben wurden?

  • Hallo,


    also ich unterschreibe voll und ganz bei Räuchermännchen.

    Bei mir wird der Baum auch erst am 24.12. - in Ausnahmefällen mal am 23.12. - aufgestellt, dann hat man ihn am 27. auch noch nicht "über".


    Weil dieses Jahr die Weihnachtsmärkte ausfallen, möchten wir uns privat öfter treffen, vorausgesetzt, die Corona-Regeln lassen es zu.


    Ich freu mich schon auf die "stade" Zeit.


    LG

    Wichteline