Was esst ihr an Weihnachten? Könnt ihr uns etwas empfehlen?

  • Hallo allerseits,


    ich wollte mich mal umhören, was ihr so esst, v.a. an Heiligabend, aber auch noch danach. Es geht in erster Linie um das Hauptgericht. Klassisch ist ja z.B. Gans oder Ente. Für mich/uns stellt sich die Frage, was wir an Heiligabend essen sollen. An den anderen Tagen, sowie an Silvester und Neujahr essen wir meist etwas weniger und haben shcon Sachen dafür. Wir sind drei Personen, ich und meine Eltern. Das ist eine etwas komplizierte Anzahl, weil solche kleinen Sachen dann nicht mehr ausreichen, und es für große Sachen zu noch wenige Leute sind. Wir hatten z.B. mal eine Pute, die war relativ groß, aber wir haben die nicht gepackt, dann noch am 25. davon gegessen und selbst danach waren noch Reste geblieben, das war natürlich nicht so optimal. Früher haben wir manchmal noch der Oma etwas mitgebracht am ersten oder zweiten Weihnachtstag, von dem übriggebliebenen Festessen, aber sie lebt jetzt nicht mehr. Wir selber wollen auch nicht gerne diese Reste essen, schmeckt ja auch nicht mehr so gut wenn es zweimal aufgewärmt ist, wegschmeißen wollen wir es jedoch auch nicht. Eigentlich sind wir ja auch gute Esser, weshalb eben kleinere Tiere, wie z.B. Perlhuhn, Kaninchen, Hase u.ä. oft nicht ausreichen. Wir hatten auch z.B. mal zwei Perlhühner, aber das war dann ziemlich teuer und schwierig im Ofen wegen dem Platz. Von daher ist es wirklich schwierig, etwas passendes zu finden. Man müsste ansonsten mehr Beilagen essen oder es bleibt wieder so viel übrig.


    Jetzt denke ich dieses Jahr darüber nach, ob wir nicht doch eine Gans holen sollen, aber es gibt eigentlich fast nur große Gänse, also zu groß für uns. Wobei ich auch mal irgendwo eine "junge Hafermastgans" gesehen habe, die war jedoch auch nicht gerade klein. Und so eine Gans geht ja auch ziemlich ins Geld, dafür, dass sie nur für einen Tag ist.


    Vielleicht würdet ihr sagen, holt doch eine Ente, die ist deutlich kleiner. Jedoch haben uns ganze Enten am Stück aber nicht so geschmeckt, wir hatten schon mal so eine, die überhaupt nicht gut war, v.a. diese dicke Fetthaut mag ich nicht und auch das Fleisch war nicht toll. Außerdem haben wir dieses Jahr schon andere Entensachen- z.B. eine Wildente, also so ein ganz kleines Tier von ca. 500g, und zwei Entenbrustfilets. Deshalb wäre eine ganze (Barbarie-)Ente zumindest dieses Jahr recht unpassend, wir wollen ja auch nicht dreimal hintereinander oder in kurzem Abstand zueinander so oft Entenfleisch essen. Überhaupt weiß man mit Ente nie so recht, wo man dran ist, wenn man das Produkt bzw, den Hersteller nicht kennt. Das kann sehr unterschiedlich ausfallen.


    Also, was ich bräuchte, wäre im Grunde eine Gans, die nicht so groß wäre, oder irgendwas ähnliches.


    Über Fisch habe ich auch schon nachgedacht, aber das passt m.E. nicht so zu Weihnachten und schon gar nicht zu Heiligabend, und ein großer Fisch am Stück ist in den normalen Supermärkten auch schwer zu bekommen.


    Wie ist es denn bei euch so? Was esst ihr so an den Feiertagen, und wie viele Leute seid ihr beim Essen? Habt ihr für dieses Jahr schon Pläne gemacht, und schon was eingefroren oder so?


    Was würdet ihr uns dreien für den Heiligabend oder auch generell so zum Essen empfehlen?


    Esst ihr gerne Wild?


    Oder esst ihr auswärts?


    Ihr könnt natürlich auch schreiben, was es bei euch zum Nachtisch gibt, zu Trinken oder ggf. zur Vorspeise. Trinkt ihr z.B. ein spezielles Weihnachtsbier?


    Ich habe für dieses Jahr schon viele unterschiedliche, spezielle Biere gekauft, die man dann so trinken kann, die meisten sind Starkbiere bzw. Bockbiere und/oder dunkel.

    Und als Nachtisch essen wir gerne Crème Brûlée oder Crème de Caramel, und auch solche Schoko-Desserts, die man im Ofen erhitzt, Kennt ihr die?


    Oder gibt es bei euch was ganz anderes?


    Ach, übrigens, was bei uns noch so gibt oder schon gab:


    Ich habe für dieses Jahr außer dem bereits erwähnten noch Frischlingsbraten (Wildschwein), Kängurusteaks, Rehmedaillons, Wildburger, Lammfilets und ein Kaninchen, wobei ich dieses mir auch für den Heiligabend vorstellen könnte falls sich nichts anderes passendes findet, nur ist es m.E. mit knapp 1,3 kg etwas zu wenig für uns drei, oder findet ihr nicht? Ein Teil der Sachen für dieses Jahr ist übrigens noch vom letzten Jahr im Kühlfach geblieben, man kauft schließlich besser zu viel als zu wenig. Zumal sowieso alles teurer wird. Extremes Beispiel: Die Kängurusteaks bekam ich letztes Jahr für 3 € (300g), dieses Jahr kostet ein gleich großes Päckchen schon 4,50€! Also 50% Preissteigerung!


    Wir haben und hatten auch schon andere Sachen, das variiert ja immer ein bisschen, z.B. hatten wir außer dem oben erwähnten auch schon Straußensteaks, Fasan, Hirschsteaks und Wachteln. Was ich mal probieren wollte, ist Rebhuhn, das war leider letztes Jahr gleich weggekauft.


    Habt ihr auch schon mit bestimmten Gerichten schlechte Erfahrungen gemacht?


    Gibt es bei euch vielleicht jedes Jahr dasselbe? Immer Gans, gans(z) klassisch? ;)


    Na wie auch immer, ihr könntet mal ausführlich berichten, ich bin gespannt auf Infos und Tipps.

  • Wir essen gerne Hamburger Rundstück warm zu Weihnachten,

    dazu gibt es frische knackige Rundstücke den aufgeschnittenen

    Braten und kochend heiße Bratensoße, dazu schmeckt auch sehr

    gut Rotkohl und für Weihnachten nehmen wir auch verschiedene

    Braten.

    Sollte was übrig bleiben hat man vielseitigen Bratenaufschnitt