Weihnachtstraditionen, was ist euch Weihnachten wichtig?

  • Hallo okcinnetbiz,


    ja, haben wir / habe ich:


    Am 25.12. gehen wir seit nunmehr 17 Jahren mit meiner Familie zum Mittagessen. Wir sind dann 10-12 Personen. Dieses Jahr sucht meine Cousine die Location aus, anschließend sind wir zum Kaffee bei ihr, und nächstes Jahr wähle ich wieder. Am 26.12. treffen wir uns mit meiner Schwiegerfamilie.


    Heiligabend sind wir zu Hause oder bei meiner erwachsenen Tochter (ich habe schon Enkelkinder), und es gibt Raclette oder Fondue. Auch der Besuch der Christmette oder zumindest der Kindermette gehört dazu. Es gibt nichts Schöneres, als in der nur von Kerzen erhellten Kirche "Stille Nacht" zu singen.


    Der Christbaum wird bei mir grundsätzlich erst am 24. geschmückt.

    Mittlerweile bin ich die einzige in der Verwandtschaft, die Plätzchen backt.

    Diese Filme sind Pflicht in der Adventszeit: Schöne Bescherung, der Grinch, A Christmas Carol (die Zeichentrick-Version), Verrückte Weihnachten., Weihnachten bei Hoppenstedts...


    Als ich noch jünger war, fand ich Rituale spießig. Aber z. B. die "Feiertagsregelung" hat sich bewährt. Man muss nicht jedes Jahr aufs Neue aushandeln, wann man wen besucht . Mit den Jahren haben wir unsere Rituale natürlich der Familiensituation angepasst.


    Viele Grüße


    Wichteline

  • Hallo Weihnachtsfreunde,


    also ich verschicke immer im Dezember selbstgemachte Weihnachtskarten mit einem Foto von meinen Söhnen und mir darauf. Dazu gehören die obligatorischen Roten Mützen. und eine nette Location. Meine Jungens mögen die nicht wirklich, aber da müssen sie halt durch und ich denke, daß sie das im Nachhinein auch schön finden. Dann noch ein paar individuelle Worte und ab in die Post. Seit ein paar jahren bekomme ich dann auch mehr und mehr Karten von den Freunden.


    Das ist ein so schönes Gefühl, nach Hause zu kommen und Weihnachtspost im Briefkasten zu haben, wo sich sonst nur Rechnungen und Werbung hin verirrt.


    Ab und an sehe ich mir die Karten der ganzen vergangenen Jahre von meinen Söhnen an. Das ist echt schön, zu sehen, wie sie sich verändert haben. Nur die roten Mützen sind halt geblieben ;-)


    Lieben Gruß