Backen 2018

  • Ich zitier mich mal einfach aus dem anderen Thread:


    Was ich dieses Jahr backen will, weiß ich jetzt schon. Schoko-Apfelsinen-Kekse, Butterplätzchen, Orangen-Spritzgebäck, Nussrauten, Braune und Weiße Kuchen (sind eigentlich Kekse; heißen hier in Norddeutschland aber seltsamerweise Kuchen) und schwedische Pfefferkuchen. Zwischendrin back ich auch noch Apfel-Nuss-Spekulatius-Kuchen und Adventskuchen. Kann aber durchaus sein, dass ich noch das eine oder andere spontan zusätzlich back. Etwa die Hälfte der Zutaten hab ich schon, denn die kauf ich aus Geldgründen schon ab August.

  • Wann fangt ihr mit dem Backen an?

    Ich fange im Oktober mit dem Stollen an, denn er muss dann bis zur Adventszeit schön durchziehen.

    Plätzchen werden ab Mitte November gebacken, so dass am 1 Advent eine kleine Auswahl bereit ist. In der Adventszeit wird dann noch mal gebacken.

  • Ich fang so Anfang November damit an und back dann bis kurz vor Weihnachten immer mal wieder was. Den Anfang machen wie jedes Jahr die weißen und braunen Kuchen, gefolgt von den schwedischen Pfefferkuchen. Und dann folgt nach und nach der Rest.

  • Ich fange Ende November an... also ich mein, so richtig weihnachtlich zu backen. da ich allgemein sehr, sehr gern backe, gibt es schon davor Kekse und Muffins. :)


    Am liebsten mag ich die Plätzchen mit dem Marmeladen Spiegel dazwischen, die Doppeldecker.