Kinder und der Glaube an den Weihnachtsmann

  • Wie geht ihr mit dem Thema um? Lasst ihr eure Kinder möglichst lange in dem Glauben, dass es einen Weihnachtsmann gibt und unterstützt diesen argumentativ oder "klärt" ihr sie schon recht früh über die harte Realität auf?

  • Tja, das finde ich eine echt spannende Frage! Ist es schon lügen, wenn man solche Märchen glaubhaft machen will? Macht das Kinder später abergläubisch?


    Was ich mich neulich dazu auch gefragt habe: Ob das Bild vom Weihnachtsmann modernisiert wird? Gibt ja auch diese Serie Weihnachtsmann & Co. KG (aus der mein Profilbild ist), wo das alles etwas moderner ist. Ob die Kinder sich vorstellen, dass er Computer nutzt oder so? Mit so modernen Business Analytics Tools (hier eine Erklärung dazu), wäre Verwaltungsaufwand ja auch viel geringer ;)


    Aber irgendwie stört das auch wieder mein romantisches Bild vom Weihnachtsmann. Wie geht es euch damit?

  • Das ist natürlich ein sehr lustiger Gedanke. Weihachtsmann 2.0, Dronen-Geschenke und solar aufladbare leuchtende Rentier-Nasen.


    Ich selber habe auf die Frage noch keine Antwort gefunden. Das Kind aber sofort aufzuklären macht es ja aber auch zum Außenseiter. Wahrscheinlich muss man dieses Spiel einfach mitspielen.

  • Ich finde man sollte den Kindern den Glauben ruhig lassen. Selbst als mein ältester nicht mehr an den Weihnachtsmann geglaubt hat, hat er den Glauben daran bei seiner Schwester nie zerstört. Im Gegenteil er hat ihr ganz tolle Geschichten erzählt. Auch ich habe gerne an den Weihnachtsmann geglaubt.

  • Naja, so wirklich habe ich als Kind nicht an den Weihnachtsmann geglaubt. Ich hab das Spiel aber mitgemacht, denn meine Familie hat sich dann immer so gefreut. Und schließlich war ich mir dann ja doch nicht 100% sicher, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt... ^^